Juli 2018 - Oktober 2018

Zum 01.07.2018 sind wir in den Häusern Radeberg 13 und Radeberg 15 in Blekendorf gestartet.

 

Nach umfangreicher und nötiger Sanierung der beiden Häuser in den Herbstferien durfte jeder unserer Bewohner ein schönes und modernes Einzelzimmer beziehen.

 

Der Küchenbereich wurde komplett entkernt und auf den neusten Stand gebracht. Der Gruppenbereich wurde 

saniert und auf einen neuen Stand gebracht.

 

   November 2018

                                                                          Zu Beginn des Monats November nimmt die Heimaufsicht 

    unsere beiden grundsanierten Häuser ab. Man zeigt sich

    begeistert, dass aus den beiden Häusern, die zuvor

    in keinem vorzeigbaren Zustand waren, ein gemütliches

    Heim für die Kids geschaffen wurde.

 

    Dezember 2018 - Januar 2019

    Unser Fuhrpark ist nun komplett, die beiden Busse sind ein-

    getroffen.

    Letzte Änderungen an der Leistungsbeschreibung / Konzept

    werden vorgenommen und vorgestellt.

 

    Februar 2019

    Die gute Vorbereitung und das Engagement aller Mitarbeiter

    wird belohnt, unsere Betriebserlaubnis wird durch die

    Heimaufsicht Schleswig-Holstein erteilt.

 

    März 2019

    Die Kinder übernehmen eine Bienenpatenschaft bei 

    Imker Alexander KREY in Negernbötel.

 

    Juli / August 2019

    Die Erweiterung unseres Konzeptes für 10 Plätze sbW und

    die Aufnahme nach §§53,54 SGBVII i.V.m §12 EinglHV wird

    der Heimaufsicht SH zur Prüfung vorgelegt.

 

    August 2019

    Die Entgeltvereinbarung mit dem Kreis Plön findet nach 

    langer, sehr professioneller Zusammenarbeit einen

    Abschluss.

 

    September 2019

    Die Konzeption wird um insgesamt 2 Plätze sbW erweitert 

    und zur Prüfung bei der Heimaufsicht SH eingereicht.

 

    Oktober - Dezember 2019

    Im Zuge der Konzeption "sbW" erweitern und aktualisieren

    wir unsere Gesamtkonzeption

 

    Januar 2020

    Das neue Jahr beginnt ruhig, alle Klienten kommen freudig

    aus den Weihnachtsferien zurück.

 

    Februar - März 2020

    Corona - zunächst schauen wir alle ein wenig skeptisch, als

    das Virus nach Europa schwappt, entwickeln wir bereits

    einen Notfallplan für den Fall X.

    Ende März trifft es leider uns, da die Testverfahren noch nicht

    soweit fortgeschritten sind, wird nicht getestet. Wir müssen

    aufgrund von Erkältungssymptomen zweier Klienten für

    14 Tage in Quarantäne.

    Zwei Mitarbeiter verbleiben innewohnend bei den Klienten.

    Sie erleben Kinder- und Jugendhilfe unter Laborbedingungen

 

    Wir gewinnen Erkenntnisse, die aus dem normalen Alltag

    nicht zu gewinnen sind. Leider können die Klienten nicht

    in die Osterferien nach Hause fahren. Der Alltag wird so

    schön und angenehm wie möglich gestaltet.

    Nach 14 Tagen wird die Quarantäne aufgehoben, trotz-

    dessen setzen wir die Vorgaben des Landes weiter um.

    Das gute Wetter spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle

    dabei.